Das war das ERSTE Bank Chess-Open

98 Spielerx treten am 1. September zum 6. GenussMeilen-Turnier an - heuer ohne GenussMeile, dafür aber mit GM: der österreichische Bundestrainer, GM David Shengelia, der früher viele Jahre für Baden in der 1. Bundesliga gespielt hat, beehrt das Turnier durch seine Teilnahme. In vier Leistungsklassen  geht es an den Start. Dabei gehen immerhin 13 Spielerx ohne Elozahl an den Start, womit wir nachhaltig die Förderung des Nachwuchsschachs für uns reklamieren können. Als amtierender österreichischer Staatsmeister bei den Frauen freuen wir uns auch über 15 Teilnehmerinnen - es dürfen beim nächsten Mal aber gern noch mehr werden.

Die Siegerpokale sind edle Weinflaschen vom Heurigen "Zum Goaßbuam" - Magnumflaschen für die 1. Plätze und Bouteillen für die anderen Stockerlplätze.Die Siegerehrung wird vorgenommen von

 

Auch der Hauptschiedsrichter, IS Peter Stadler, wird für seine souveräne Leitung mit einem Weinpreis von Roman Schützl geehrt.

 

Die Sachpreise sind eine Spende vom Weingut Robert Strasser. ALLE Teilnehmerx erhalten einen Sachpreis!  Die unter 16-Jährigen erhalten die alternativen Sachpreise aus dem 3D-Drucker.

 

Zudem werden insgesamt 2000 Euro Presigeld ausgeschüttet.

 

Klubmeister des SK Erste Bank Baden wird Dr. Christian Ebert.


Und hier die Bilder von der Siegerehrung:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0