· 

Covid-19-Regeln

ERSTE Bank  Chess-Open - COVID-19 und andere Regeln 

 

Grundsätzlich gelten für die Teilnahme am Turnier und den Aufenthalt im Turniersaal die gesetzlichen Regeln, die behördlichen Bestimmungen und das aktuelle Corona-Konzept des ÖSB. Was das konkret bedeutet, wird an dieser Stelle regelmäßig und eine Woche vor Turnierbeginn täglich aktualisiert.

 

Schachlich gelten die Regeln laut Ausschreibung, insbesondere die FIDE-Regeln und die ÖSB-TuWo.

 

Stand 22.7.2021

(unser Verständnis der behördlichen Regelungen):

kann sich noch ändern

 

Muss man mit Maske spielen?             

 

Werden Personendaten erfasst

(Name, Telefon-Nr. und/oder Email, PLZ, 3G)?                 

 

                      

 

Gilt die 3G-Regel und wird sie vom Veranstalter kontrolliert? 

 

Was heißt das?

 

 

 

 

 

 

Können Getränke am Brett konsumiert werden?                      

 

Können Zuschauer kommen? 

 

Freuen wir uns auf Ihre / Eure Teilnahme?

Nein (natürlich darf man zum Selbstschutz)

 

 

Ja, es gibt eine Liste beim Bezahlen des Startgeldes. Wir koordinieren das mit dem Wirt, damit das nicht doppelt gemacht werden muss.

 

Ja, erstmals beim Bezahlen des Startgeldes.

 

Man muss geimpft, getestet oder genesen sein. Ab 15.8. gilt als geimpft nur, wer vollständig immunisiert ist, dh. 2 . Tag nach der 2. Impfung (Ausnahme Johnson & Johnson).

 

Kinder unter 12 Jahren brauchen gar nichts, aber einen Alternachweis (z.B. Ausweis).

 

Ja, der Wirt freut sich sicher.

 

Ja, aber keine Massen

 

Ja, sehr!