· 

Jahresbericht 2017/18

Jahresbericht 2017/18

Bericht des SK Advisory Invest Baden über die Saison 2017/18

 

Saisonauftakt ist der Cup des Industrieviertels, ein Schnellturnier für 4er Mannschaften-. Diesmal wird der Cup am 23.9.2017 im Pfaffstättner Gemeindesaal unter Leitung von IS Margit Almert gespielt. Baden nimmt mit drei Teams teil und belegt die Plätze 1, 2 und 5 und ist somit wieder für das NÖ-Cupfinale qualifiziert, das am 26.5. in Baden stattfindet.
 
Die Generalversammlung findet am 19.10.2017 statt. Nach einer Satzungsänderung wurde ein verkleinerter Vorstand für die Dauer von vier Jahren gewählt. Obmann bleibt Martin Herndlbauer.
 
In der Saison 2017/18 werden regelmäßig Klubabende im Motel Baden veranstaltet. Etwa alle zwei Wochen (außerhalb der Schulferien) gibt es das Kindertraining mit dem Fide-Instruktor Günter Rier. Wir beteiligen uns auch am Badener Ferienspiel mit zwei Nachmittagsveranstaltungen in den Sommerferien.

Bei den Klubmeisterschaften gibt es folgende Sieger:
 
Schach in der Langversion im Rahmen des Genussmeilenturniers vom 30.8.-3.9.2017 im Pfaffstättner Gemeindesaal: Martin Herndlbauer

 

 

Das Thermenregion-Wienerwald-Genussmeilen-Schachturnier wollen wir nun jedes Jahr veranstalten. Der nächste Termin vom 5.-9.9.2018 ist bereits fixiert. Das Turnier wird in A-, B- und C-Klasse ausgetragen.

 

Das Weihnachtsturnier, das traditionell in Form eines norwegischen Endspielturniers ausgetragen wird, gewinnt am 18.12.2017 Hans Perndl.

 

Mannschafts-Spielbetrieb in der Saison 2017/18

 

Baden gewinnt den Cup des Industrieviertels, der traditionell zu Saisonbeginn ausgetragen wird. Somit sind wir für den NÖ Cup am Saisonende qualifiziert, den wir auch gleich in Baden selbst beheimaten. Am 26.5.2018 gewinnt Baden dann im Halbfinale zunächst gegen Sieghartskirchen und dann im Finale gegen Litschau und wird zum sechsten Mal in der Geschichte NÖ Cupsieger.

 

In der 1. Klasse erreicht das Team von Willi Eisler als Kapitän den  3 . Platz hinter Meister Sollenau und Kottingbrunn.

 

In der IV-Liga wird das Team von Captain Laslo Horvath nach einem spannenden doppelrundigen Turnier Meister vor den Lokalrivalen aus Kottingbrunn und Bad Vöslau.

 

In der Landesliga verpasst das Team von Ersatzcaptain Bernhard Geismann den Decimonoveno (den 19. NÖ Meistertitel) deutlich und erreicht nur den 6 . Platz.  Unter Peter Stangler als Captain gab es zuletzt die Titel Nr. 16, 17 und 18 in Serie.

 

In der 2. Bundesliga-Ost erreicht das Team von Dr. Heinz Jünger den   5. Platz von 12 Mannschaften. Unsere erfolgreichen Nachwuchsspieler können hier ihre Kräfte mit Meisterspielern messen und so ihr Schach weiter verbessern. 

 

In der Frauen-Bundesliga kann das Team von Captain Denise Trippold einen guten 6. Platz von 12 Teams erreichen. Beim Teamblitz schafft Baden sogar den Vizemeistertitel ! Für Aufsehen sorgt das Antreten der aktuellen U18-Weltmeisterin Laura Unuk für Baden.

 

Insgesamt spielen 35 verschiedene Spieler 295,8 Partien für den SK Baden und erreichen dabei 159 Punkte (54%). Bester Badener Spieler wird Johann Perndl mit 13,55 Punkten aus 17,5 Partien (Schnellpartien aus dem IV-Cup bzw. Blitzpartien aus dem Teamblitzbewerb werden mit dem Faktor 0,3 bzw. 0,2 gewichtet).

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Spielabend Donnerstags im Motel Baden 

Jugend ab 18 Uhr

Turniere ab 19:30 Uhr

(Termine jeweils nach Vorankündigung)