· 

Dr. Belke, 2266 - WFM Trippold, 2084

Ganz dicht war Denise dran am Remis in der 2. Runde der BL-Ost. Zugleich ist die erreichte Endspielstellung etwas fürs Lehrbuch:

Schwarz (Denise) am Zug

 

Offensichtlich wird dies ein Rennen Bauer gegen Turm und herannahenden König. Es ist völlig klar, dass der h-Bauer laufen muss. Selbst wenn der e-Bauer könnte, wäre er zu nahe am wK. Auch im Gefühl hat man, dass es auf jedes Tempo ankommt. Daher spielte Denise

56. ... h5? was ganz unglücklich scheitert. Tatsächlich ensteht nach dem richtigen 56. ... Kf4: ein Tablebase-Remis mit noch einem Trick, den man kennen sollte, siehe ganz unten.

Nach 

56.    ...      h5?

57.  Tb5+   Kg4

 

entsteht die nebenstehende Stellung, in der nur ein weißer Zug gewinnt. Leider sah es Denises Gegner:

 

58.  Tg5+!!

 

ist curtains, da 58. ... Kh4 natürlich hoffnungslos ist und nach 58. ... Kf4: 59. Th5: der wK viel zu nah am schwarzen Bauern ist, der somit verloren gehen muss.

Hätte Denise im 56. Zug das richtige Kf4: gespielt, wäre nach einigen Zügen die nebenstehende Stellung entstanden. Hier kann man wieder fehlgreifen.

 

Nach 63. ... Kf1! ist das Remis besiegelt.

 

Falls aber

63.    ...       Kh1??

64. Kf2        h2      wird das nicht Patt?

65. Kg3!      Kg1

66. Kh3+     Kh1

67. Ta6 

und nach Ta1+ fällt der Bauer.   

 

Spielabend Donnerstags im Motel Baden 

Jugend ab 18 Uhr

Turniere ab 19:30 Uhr

(Termine jeweils nach Vorankündigung)