Baden wieder NÖ Meister!

Das Meisterteam 2017 von links nach rechts: IS Peter Stadler (Schiedsrichter), IM Lendwai, Geismann, IM Ganaus, Herndlbauer, Jünger, Rudolf, Hofegger, Dzierzenga


Am Sonntag fand die Schlussrunde der nö Landesliga in Amstetten statt. Wir waren mit einem Punkt Vorsprung aber dem wesentlich schlechteren Brettpunkteverhältnis ggü. dem Zweitplatzierten Zwettl zum Siegen verdammt. Gegen das nominell schwach und zudem nur mit sieben Spielern angetretene Krems war dies dann auch nicht besonders schwer. Am Ende gab es einen überlegenen 6,5:1,5-Sieg. Remisen mussten nur von Stefan Dzierzenga, Heinz Jünger und Martin Herndlbauer konzediert werden.

 

Aufstellungen über die gesamte Saison

Eloschwergewicht Baden; hier die tatsächlichen Eloschnitte aller LL-Teams in der Saison 2016/17:

Baden  2120
Zwettl 2168
Mostarrichi 2098
stockerau 2038
Mistelbach 2098
Amstetten 2026
Litschau 2026
Böhlerwerk 2023
Bisamberg 1937
Krems 2034
Kottingbrunn 1907

Stolze Meister mit dem Pokal!


Bester Saisonspieler war unser Spitzenbrett IM Reinhard Lendwai mit kraftvollen 7 Punkten aus 9 Partien.

Vor Rundenbeginn gab es noch zahlreiche Grußansprachen, Ehrungen und die Ansprache des Schiedrichters. Die Badener Spieler lauschen aufmerksam. Die beengten Spielverhältnisse wurden ohne Murren ertragen.

Natürlich gab es eine Meisterschaftsfeier mit ausgiebiger Analyse der Partien beim Heurigen in Pfaffstätten.

Das Badener Team zum Abschluss ohne Einigkeit bei der Blickrichtung. 

Spielabend Donnerstags im Motel Baden 

Jugend ab 18 Uhr

Turniere ab 19:30 Uhr

(Termine jeweils nach Vorankündigung)